Nikolaikirche Leipzig

Kontakt:

Nikolaikirche Leipzig

Bernhard Stief, Pfarrer

Nikolaikirchhof 3, 04109 Leipzig

Tel.: 0341 1492770 / Fax: 0341 1492775

E-Mail: pfarramt@nikolaikirche-leipzig.de

Internet: www.nikolaikirche-leipzig.de

Themenangebote

Friedens- und Versöhnungsgebete / Versöhnungsarbeit

Regelmäßige Friedensgebete gibt es in der Nikolaikirche seit 1982. Sie finden bis auf eine Unterbrechung in der Sommerpause montags 17 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Sie werden von unterschiedlichen Gruppen und Initiativen gestaltet. Eine Liste der Friedensgebete finden Sie auf der Internetseite, ebenso eine kurze Darstellung der Geschichte der Friedensgebete.

Seit 1996 gehört die Nikolaigemeinde Leipzig zur Deutschen Nagelkreuzgemeinschaft. Für die Friedensgebetsarbeit und der damit verbundenen Versöhnungsarbeit wurde ihr ein Nagelkreuz aus Coventry verliehen. Jeden Freitag, 12 Uhr, wird zum Versöhnungsgebet im Zeichen des Nagelkreuzes in die Kirche eingeladen.

Die Nikolaikirche als Lernort

„Die Rolle der Nikolaikirche während der Friedlichen Revolution 1989"

Ein Team aus Ehrenamtlichen führt wöchentlich viermal durch die Kirche (dienstags, donnerstags, freitags 17 Uhr und samstags 11 Uhr). Diese Führungen sind kostenfrei (Spende), dauern mindestens eine Stunde und beinhalten immer auch eine Darstellung der Rolle, die die Nikolaikirche während der Friedlichen Revolution 1989 einnahm. Zusätzlich können Sonderführungen angefragt werden, die das Thema Friedliche Revolution als Schwerpunkt haben. Für Schulklassen sind diese Führungen ebenfalls kostenfrei (Spende). Für alle anderen Interessenten wird für Sonderführungen eine Gebühr von 200,00 € erhoben.

Anmeldungen zu Führungen über das Pfarramt.

Zielgruppe und Dauer: ab 8. Klasse, 60 - 90 Min.