Seehaus e.V. Störmthal

Themenschwerpunkte

Jugendgewalt

Täter-Opfer

Kontakt:

Seehaus e.V. Störmthal

Leiter: Michael Richter

Leiter Seehaus Leonberg: Tobias Merckle

Dorfstr. 2, 04463 OT Störmthal

E-Mail: sachsen@prisma-jugendhilfe.de

Internet: www.seehaus-ev.de

Seehaus e.V.

Seehaus Störmthal

Stefan Krehl

Dorfstr. 2, 04463 Großpösna OT Störmthal

Tel.: 034297 1400-0

E-Mail: sachsen@seehaus-ev.de

Der Seehaus e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der im Bereich der Jugendhilfe und Kriminalprävention tätig ist. Zweck des Vereins laut Satzung "ist die Hilfe für Straffällige, ehemalige Strafgefangene, Opfer von Kriminalität, jeweils deren Familien und alle, die mit Kriminalität konfrontiert sind, präventive Arbeit mit Kindern, sowie die Jugendhilfe, schwerpunktmäßig für straffällige und gefährdete Jugendliche und junge Erwachsene im In- und Ausland". Im Mittelpunkt steht dabei der „Jugendstrafvollzug in freier Form". Im Auftrag der Landesregierungen betreibt Seehaus e.V. die Modellprojekte für straffällige Jugendliche Seehaus Leonberg (Baden-Württemberg) und das Seehaus Störmthal (Sachsen).

(Quelle: www.seehaus-ev.de)

Themenangebot

Frieden zwischen Tätern und Opfern?

Jugendstrafvollzug in freien Formen im Seehaus Störmthal bei Leipzig

Vorstellung des Projekts allgemein, Zielgruppe (Gewaltstraftäter), Bedeutung des Opfer-Täter-Ausgleichs im Konzept, Erfahrungen, Gespräch mit Teilnehmern (verurteilten Jugendstraftätern)

Zielgruppe: Schüler ab 9. Klasse

Dauer: ca. 2 Stunden

Referent/Referentin: Mitarbeiterteam des Seehauses